Brandneu!

Salsa Cassidy und Blackthorne

Die beiden neuesten Salsa-Fullies teilen sich einen gemeinsamen Rahmen und unterscheiden sich nur durch die Dämpferaufnahme und die Dämpferlänge. Heißt im Klartext: Man kann ein Cassidy zum Blackthorne umbauen und umgekehrt.

Die Bikes folgen dem steiler-und-flacher-Ansatz bei den Geometriedaten und werden damit dem Anspruch gerecht, viel Federweg auch schnell bergauf fahren zu können und bergab jede Menge Spaß zu haben.

Wir bauen die Rahmen nach Kundenwunsch auf, einmal als Cassidy mit 170 - 180 mm an der Front und 165 mm hinten, das Blackthorne mit 140 - 160 mm an der Front und 140 mm hinten. Und zwar in Alu und Carbon!

Für den europäischen Markt wird es nur die Framesets geben. Die Bilder sind nur als Beispielaufbau gedacht, die Rahmen findet ihr hier...

Coronabedingt fehlen uns noch einzelne Teile, aber dann werden wir umgehend Bilder hier einstellen!

Voraussichtlich ab März bei uns im Laden!

Merida Ninety Six RC XT

Brandneue Rennfeile, die mit ihren Geometriedaten der Down-Country-Fraktion angehört. Was das sein soll? Steiler Sitzwinkel für schnelle Bergauffahrt. Und flacherer Lenkwinkel, um den steigenden Anforderungen moderner Cross-Country-Rennen gerecht zu werden. Kurz: Schnell bergauf, beherrschbar bergab. Und mit 11,6 kg gehört das vollgefederte Ninety-Six sicher zu den leichtesten Serienbikes in dieser Preisklasse.

Voraussichtlich ab März bei uns im Laden!

Speed Based Geometry

Es begann vor ein paar Jahren mit den kleinen, innovativen Herstellern, die für ihre vollgefederten MTBs den Sitzwinkel steiler und den Lenkwinkel flacher stellten. Effekt: Bergauf tritt man nicht gegen den Berg, sondern nach unten, also wesentlich effektiver. Um die aufrechtere Sitzposition bergab zu kompensieren, wurden Steuerrohr und Gabel flacher montiert. Damit ist das Rad bergab eine Wucht!

Das Salsa Cutthroat

Das Salsa Cutthroat (benannt nach einer Bachforelle, nicht einem Halsabschneider!) hat kürzlich die höchsten Weihen erhalten: Es wurde im Motor- und Technik-Teil der FAZ mit einem Test bedacht! Nur außergewöhnlichen Bikes wird diese Ehre zuteil. Das Cutthroat wird dementsprechend als eigenständiger Meilenfresser bezeichnet, seine Alleinstellungsmerkmale sind der Mix aus Gravel- und Mountainbike, wobei sogar eine 100 mm Federgabel montiert werden kann. Wie die FAZ-Redaktion auf das Salsa Cutthroat gekommen ist? Weil es in den Startlisten der Ultra-Langstrecken-Rennen wie der Tour-Divide oder Trans-Germany auffällig oft auftaucht ... das wird seinen Grund haben!

Design your ride. Mit Orbea MyO

Bestimmte Modelle von Orbea können individuell gestaltet werden, und zwar nicht nur die Modellvariante oder die Komponenten sondern auch die farbliche Zusammenstellung aus einer breiten Palette an Farbnuancen, matt oder glänzend. MyO nennt sich das Ganze und ist der Schnittpunkt zwischen deinen Wünschen und unserem Know-how – in Form eines besonderen Bikes, das ganz auf dich und nach deinen Wünschen zugeschnitten ist. Ein Rad, das zu deinem Körper, deinem Geldbeutel und deinem Instinkt passt - gepaart mit einer gesunden Portion an Selbstdarstellung. Orbea setzt damit Maßstäbe in puncto Individualisierung. Das Rad von der Stange war gestern. Heute ist MyO! Einfach mal ausprobieren:

https://www.orbea.com/de-de/myo/

Alle Bilder können durch Anklicken vergrößert werden!

Bis auf Weiteres finden keine Schrauberkurse statt. Sie können sich aber per Mail oder Telefon vormerken lassen. Sobald wieder Schrauberkurse stattfinden, werden sie ... hier angekündigt.

Neu eingetroffen, 2020er Modelle: Orbea Alma in Alu und Carbon, Salsa Journeyman, Merida Big Nine Carbon XT

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss