Wir haben uns lange überlegt, ob nicht "Rennrad" an erster Steller auf dem Untermenü stehen müsste. Da wir aber schlicht und ergreifend mehr Cyclocrosser verkaufen als Rennräder, heißt die Seite "Cyclocross/Rennrad".

Bei uns in der Gegend macht die geländegängige Variante des Rennrads schlicht und ergreifend mehr Sinn: Stark befahrene Hauptstraßen oder Nebenstraßen, die im Schotter enden, sind im Oberland/Pfaffenwinkel gang und gäbe. Welchen Straßenradler hat da der Abstecher auf den Feldweg noch nicht in den Reifen gejuckt? Nicht vergessen wollen wir natürlich auch die schlammverliebten Cross-Rennfahrer und die Rennradler, die ihr Cyclocross als Wintertrainingsmaschine nutzen.

Als neue Spielart kommt jetzt der "Gravel-Racer" aus Amerika zu uns rüber. Aber: Der Begriff Gravel-Racer wird sehr unterschiedlich interpretiert. Verstehen die Amerikaner doch eine Art Langstrecken-Schotter-Rennmaschine drunter, während am europäischen Markt ein Straßen-Rennrad gemeint ist, das mit 30 mm-Reifen auch mal eine gute Schotterpiste verträgt. Wir finden, das Segment des geländegängigen Rennrades ist mit dem Crosser bereits gut besetzt. Wir halten uns deshalb beim Thema Gravel eher an die Amerikaner, die die Gravel-Bikes mit 40 mm-Reifen bestücken, so dass kilometerlange Kieswege erträglich werden. Einsatz finden diese Räder auch bei Mehrtages- und Selbstversorgerrennen wie der Tour Divine. Deshalb sind die Gravel-Bikes bei uns in der Rubrik Endurance/Bikepacking zu finden.

Für die Hardcore-Rennradler haben wir aber selbstverständlich auch Rennräder im Programm! Ganz neu und interessant: Scheibenbremsen.

Direkt zu unseren Schrauberkursen und Ausfahrt-Terminen: ... hier

Neu eingetroffen: Merida E-One-Twenty 500, Merida EBIG.Nine XT-Edition, Merida EBIG.Tour 27 XT-Edition, Merida ENINETY-NINE XT- Edition

Impressionen von der Eurobike:

Impressum | Haftungsausschluss